Kölner Dom mit Haifischzähnen – der Dome Cologne der Praxis Dr. Langenbach

Kölner Dom mit Haifischzähnen – der Dome Cologne der Praxis Dr. Langenbach

12:17 27 Mai in News
0 Kommentare

Mit großem Stolz können wir Ihnen heute etwas Besonderes präsentieren – denn wir sind bei dem Kölner Kunst-Projekt „Dome Cologne“ dabei und inzwischen stolze „Dom-Paten“ eines wunderschön gestalteten Doms.

Der Dom der Zahnarztpraxis Langenbach

Auch der Dom der Zahnarztpraxis Langenbach ist nun in Köln Deutz zu bewundern. Als stolze „Dom-Paten“ können wir mit Fug und Recht behaupten, dass dieser Dom besonders witzig und ansprechend gestaltet ist.

In Anspielung auf unsere Praxis als offizieller Zahnarzt der „Kölner Haie“  schmückt unseren Dom nun ein breit grinsender Hai in unseren Farben. Das Mittelschiff des Doms wird dabei zur Rückenflosse. Die Spitzen des Doms sind wie gemacht dafür, um zu Zähnen zu werden. Auch unser Logo ist gut zu sehen.

Wir wollen mit unserer Beteiligung an diesem Projekt unsere Verbundenheit zur kölschen Kultur und deren Wahrzeichen zum Ausdruck bringen. Außerdem finden wir es enorm wichtig, lokale Projekte zu unterstützen und somit einen Beitrag für unsere Lieblingsstadt zu leisten.

Was ist Dome Cologne?

Das Dome-Cologne-Projekt ist ein Kölner Skulpturen-Projekt des Künstlers Martin Dippel, dem Inhaber der Firma smart-art. Dabei können Vereine, Institutionen, Firmen aber auch Privatpersonen ihre besondere Verbundenheit zu unserer schönen Stadt am Rhein ausdrücken und einen Dom nach ihren Vorstellungen gestalten. Die Skulpturen sind 2,80 Meter hoch und werden in ganz Köln ausgestellt. Ein Teil des Erlöses kommt dabei caritativen Zwecken zugute.

Die Projektpartner von „Dome Cologne“ sind:

  • ZDV / Zentraler Dombauverein zu Köln 1842
  • Stiftung des 1. FC Köln
  • Aktion „Wir helfen“ der Mediengruppe DuMont

 

Unterstützt werden mit dieser Aktion vor allem der Erhalt des Kölner Doms als städtisches Wahrzeichen sowie lokale nachwuchsfördernde Projekte, vor allem in den Bereichen Sport und Soziales.

Die Dome werden dabei ganz individuell und mit diversen künstlerischen Verfahren gestaltet. So kommt noch mehr Farbe in unsere bunte Rheinmetropole.

Wo kann man die Dome Cologne sehen?

Alle gestalteten Kölner Dome werden in Köln aufgestellt, sodass jeder sie bewundern kann. In der Wanderausstellung werden die Dome immer an verschiedenen Orten aufgestellt, sodass sie jedem zugänglich gemacht werden können.

Das Dome-Cologne-Projekt gibt es nun auch rechtsrheinisch zu sehen, denn die Dome sind nach Deutz umgezogen. Insgesamt 14 Dome stehen nun im Vorgarten des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) in der Von-Gablenz-Straße und repräsentieren dort eine Vielzahl an Kölner Unternehmen, Vereinen, Institutionen und „Dom-Paten“. Auch die BAFzA hat einen eigenen Dom in fröhlichen und bunten Farben.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Wenn Sie mehr über unseren Dom erfahren möchten, schauen Sie einfach unter www.dome-cologne.de/de/node/65 vorbei oder besuchen Sie unseren Dom ganz einfach in echt in Köln Deutz.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben