Pradontitis

Paradontitis

Die Parodontitis gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Zahnhalteapparates. Bei der Pradontits handelt es sich um die fortschreitende Entzündung des Zahnfleisches. Verursacht wird die Pradaontitis durch bakterielle Zahnbeläge – auch Plaques genannt. Es kommt zum Rückgang des Zahnfleisches, wenn die Pradontitis unbehandelt bleibt.

Die modernen Behandlungsmethoden unserer Zahnarztpraxis in Köln bekämpfen vorhandene Pradontitis wirksam oder beugen der Zahnfleischerkrankung vor.

Allgemein ist Paradontitis auch als Pradontose bekannt – genau genommen handelt es sich bei dieser jedoch um einen nicht-entzündlichen Rückgang des Zahnfleisches. Dennoch werden Pradontits und Paradontose im Sprachgebrauch meist synonym verwendet.